all we shall know – donal ryan

Fast zwei Jahre ist es her, dass ich mich nach Irland aufgemacht habe und ich kann sagen: ich vermisse es sehr. Die Leute, das Land, die quaint things…

Mit Donal Ryan’s All We Shall Know kommt bei mir sofort wieder Irland-Stimmung auf! Und das schafft er

  1. durch verzweifelte, gescheiterte Charaktere, die
  2. im Konflikt mit dem katholischen Glauben stehen,
  3. keine Arbeit haben/ Ausgestoßene der Gesellschaft sind und
  4. in einem Wahnsinns Dialekt sprechen

tadaaaa.

Tatsächlich ist die Handlung (verheiratete Frau verliebt sich in jugendlichen Zigeuner und erwartet ein Kind von ihm, wird von ihrem Mann verlassen, freundet sich mit einer Zigeunerin an, der sie Lesen und Schreiben beibringt) nebensächlich, aber das tut dem Buch keinen Abbruch. Die Dia-und Monologe sind so einfühlsam, so echt und detailgetreu verfasst, dass man gar nicht anders kann, als mit den (traurigen) Figuren zu fühlen.

Empfehlenswert für Leser, die schon mal auf der Insel waren, ein bisschen vertraut sind mit der „Art“ der Iren, ihren Problemen und Normen (größtenteils religiöser Natur) und mit diesen Worten/ Sätzen etwas anfangen können:

  • eejit
  • „That you was sent to make up for the was I was left leave school with neither word not number inside my head. The very minute I seen you I knew you was kind.“
  • fella
  • axes
  • „She’s no sister to ye, that wan, she’s no good of a sister“
  • Jaysus

Also weg mit der Schul-Grammatik und her mit dem wahren Englisch! Bezweckt ein Gefühl des „Eingeweiht“-Seins, der Zugehörigkeit und dadurch Empathie.

Meine Bewertung ♥♥♥♥

Becky xx

Advertisements

Ein Kommentar zu „all we shall know – donal ryan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s